Metallrente

Metallrente: Attraktive Betriebsvorsorge nicht nur für Metaller
Die Metallrente ist eine betriebliche Altersversorgung für die Metall- und Elektrobranche, der größten Industriesparte in Deutschland. Die Metallrente wurde von der Gewerkschaft IG Metall und dem Arbeitgeberverband Gesamtmetall ins Leben gerufen, um alle tariflich vereinbarten Möglichkeiten der Betriebsvorsorge aus einer Hand anzubieten. Auch Beschäftigte etwa der Holz- und Kunststoffbranche, der Textil- und Bekleidungsindustrie und der Stahlindustrie können mit der Metallrente vorsorgen.

Hohe Rendite durch günstige Großkundenkonditionen
Die Metallrente arbeitet mit großen Versicherungsunternehmen zusammen, zum Beispiel mit der Allianz, der Hamburg-Mannheimer und der Volksfürsorge. Durch günstige Großkundenkonditionen ermöglicht die Metallrente auch Beschäftigten kleiner und mittlerer Unternehmen eine hohe Rendite in der betrieblichen Altersversorgung. Die Sicherheit der eingezahlten Beiträge ist bei der Altersvorsorge mittels Metallrente stets garantiert.

Metallrente auch mit Riester-Förderung
Kernprodukt der Metallrente ist die Betriebsrente, zusätzlich ist eine Berufsunfähigkeits- und Hinterbliebenenabsicherung möglich. Die Metallrente bietet klassische Garantieprodukte wie Direktversicherung und Pensionskasse, aber auch chanceorientierte Vorsorgemöglichkeiten wie den Metallpensionsfonds. Mit dem Produkt "Metallrente.Riester" profitiert man als Arbeitnehmer zusätzlich von der staatlichen Steuer- und Zulagenförderung nach dem Riester-Modell. ( vdabbakw )

VDABBAKW_693 11.12.2019-07:46:33